Sonntag, 13. März 2016

Perkedel Tempeh - Auf deutsch: Tempeh-Frikadellen

Edward, unser indonesischer Freund, kochte uns diese sehr schmackhaften Frikadellen, deren Basis Tempeh ist. Tempeh besteht aus Sojabohnen, die gekocht und anschließend mit einem Schimmelpilz behandelt wurden. Im Gegensatz zu Tofu hat Tempeh einen pilzartigen Geschmack.
Zutaten für 4 Personen:


400 g Tempeh (gibt es im Asiashop), 2 Esslöffel Mehl, 1/2 Teelöffel Kurkuma, 1 Ei, eine Laichzwiebel, 3 Knoblauchzehen, Salz, Muskatpulver

Zirka 1 Liter Öl zum Frittieren

Der Tempeh-Block wird in 8 Stücke geschnitten und 15 Minuten in Dampf gegart. Anschließend Zerkleinert man die Stücke in der Moulinette zusammen mit dem Knoblauch.
Unter diese Masse mischt man  die restlichen Zutaten einschließlich der in kleine Stücke geschnittenen Lauchzwiebel.

Nun formt man kleine Frikadellen und backt sie im Öl aus. Dazu kann man einen mittleren Topf nehmen in dem man den Liter Öl erhitzt. +++ Tempel-Frikadellen schmecken als Beilage zu Gemüse oder Salat.


Erleben Sie unser Gesamtangebot. Klicken Sie hier, wenn Sie über Twitter gekommen sind.


SCHNÄPPCHEN! Hier kosten die Kochbücher u.a. 0,46 Euro bzw. 0,62 Euro. Keine Versandkosten!